Aktuelle Nachrichten
Papa, wer ist eigentlich Wolfgang?

Straßenwahlkampf einmal anders: Die Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) in der Lippstädter SPD stellt sich mit handbeschriebenen Plakaten und Pappkartons an die Straßenränder in der Innenstadt.

„Papa, wer ist eigentlich Wolfgang?“ „Kann der das denn?“ „Ja, wenn alle am 22. September wählen gingen“ – mancher Autofahrer war schon recht verdutzt, als er plötzlich solche Sprüche las.

Von Hand waren sie mit fetten Filzschreibern auf große, übereinandergestapelte Pappkartons geschrieben. Auch viele Bürgerinnen und Bürger blieben stehen, um zu erfahren, ob „der Wolfgang“ auch die damit verbundenen Aussagen durchsetzen kann, zum Beispiel die Abschaffung von Gebühren für die Kindertagesstätten.

„Wir wollten im Wahlkampf mal‘ andere Wege gehen“, erklärt der AfA-Vorsitzende Edmund Goldstein die von ihm und seinen Parteifreunden Michael Althoff, Oliver Bertelt, Edmund Goldstein und Friedhelm Gutte durchgeführte Aktion. Inzwischen haben sie ihren Aktionsradius ausgeweitet und mit ihren außergewöhnlichen Wahlkampfpraktiken auch etliche Kunden vor einigen Einkaufsmärkten im Stadtgebiet verblüfft.

Wir wünschen Ihnen und uns viel Erfolg!

Kategorien: Bundespolitik, SPD-Ortsverein Bad Waldliesborn - Lipperbruch, SPD-Ortsverein Kernstadt, SPD-Ortsverein Lipperode, SPD-Ortsverein Lippstadt - Süd-Ost, SPD-Ortsverein Lippstadt - West, SPD-Ortsverein Overhagen, SPD-Stadtverband Lippstadt | Stichwörter: , , , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.