Aktuelle Nachrichten
Horst Schneider ist tot

Traurig nehmen wir Lippstädter Sozialdemokraten Abschied von

Horst Schneider,
Ehrenringträger der Stadt Lippstadt.

Seine große Sachkunde gepaart mit menschlicher Wärme waren die bestimmenden Komponenten seines fast drei Jahrzehnte andauernden politischen Wirkens in Lippstadt. Dabei gelang es ihm mit seiner ausgeglichenen Art und seinem ausgewogenen politischen Urteilsvermögen immer wieder, unterschiedlichste Interessenlagen zu einem tragbaren Konsens zusammen zu führen. Das hat Horst Schneider zu einem über Partei- und Fraktionsgrenzen hinweg anerkannten Kommunalpolitiker gemacht. Die Entwicklung unserer Stadt und die des Ortsteils Lipperbruch sind untrennbar mit seinem Namen verbunden.

Mit Horst Schneider verlieren wir einen verlässlichen politischen Weggefährten und echten Freund.

Wir danken für seinen unermüdlichen Einsatz und werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Marlies Stotz, MdL und SPD-Stadtverbandsvorsitzende

Hans-Joachim Kayser, SPD-Fraktionsvorsitzender

Mathias Marx, SPD-Ortsvereinsvorsitzender Lipperbruch

Gunther Schmich, Ortsvorsteher

2015-01-05_Horst-Schneider

Das letzte Bild mit Horst Schneider: Am 5. Januar 2015 wurde ihm die Willy-Brandt-Medaille für sein außerordentliches Engagement verliehen und er wurde außerdem für 50 Jahre Parteimitgliedschaft geehrt. Das Bild zeigt den 81-Jährigen zusammen mit Marlies Stotz, Hans-Joachim Kayser, Mathias Marx und Gunther Schmich (v. li.). Foto: SPD/privat.

 

Kategorien: SPD-Fraktion Lippstadt, SPD-Ortsverein Bad Waldliesborn - Lipperbruch, SPD-Stadtverband Lippstadt | Stichwörter: , , , , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.