Aktuelle Nachrichten
SPD-Fraktion informiert sich über Schulbauten im Südwesten

Lippstadt (spd). Die Gesamtfraktion der SPD machte sich zum Ende der Sommerferien ein Bild von den Bauarbeiten an den vier Schulen im Südwesten der Kernstadt. Mit Paul Gerhard Sommer, Willi Linnemann und Brigitte Schlaaff von der Bauabteilung der Stadt sowie dem für Schulen zuständigen Fachbereichsleiter Manfred Strieth standen den Sozialdemokraten fachkundige Führer zur Verfügung.

An der Pappelallee überzeugten sich die Sozialdemokraten, dass der Anbau an die Grundschule sich sehr gut in die vorhandene Architektur einfügt. Von der Gesamtschule ist inzwischen der Grundriss auf dem Gelände zu erkennen und so werden die Ausmaße der neuen Schule schon vorstellbar. Josef Niehaus, Ratsmitglied aus dem anliegenden Weidegrund, fragte besonders nach dem Übergang zwischen Schule und anschließendem Park. Paul Gerhard Sommer erklärte, dass dieser im Prinzip offen sein solle, aber optisch geschlossen werde, zum Beispiel mit Heckenelementen. Im Zuge der Bauarbeiten, so erfuhren die Teilnehmenden, wird auch die Stromversorgung für beide Schulen komplett erneuert.

Der Bau der Mensa für die beiden Realschulen am Dusternweg ist weit fortgeschritten. Das Gebäude hat auch Räume für den Ganztag und der große Saal kann nicht nur zum Essen, sondern auch für Veranstaltungen genutzt werden; er ist groß genug für maximal 400 Sitzplätze. Auch die Bühne ist fast fertiggestellt – allerdings ohne Rampe für Menschen im Rollstuhl oder mit anderen Handicaps, wie Ratsfrau Yasmine Freigang aus dem Südwesten der Stadt kritisch bemerkte. Manfred Strieth erklärte, dass man gegebenenfalls über andere Hilfsmittel nachdenken werde.

Beim Gang über das Schulgelände erörterten die Sozialdemokraten weitere Aspekte rund um die Realschulen. So erfuhren sie, dass diese die schlechtesten Schulhöfe in der ganzen Stadt hätten. Die Erneuerung werde jedoch nach der Fertigstellung der Mensa in Angriff genommen. Die Inwertsetzung der südlichen Lippe-Umflut in diesem Bereich gestalte sich dagegen schwieriger, unter anderem wegen den dortigen Eigentumsverhältnissen und der anstehenden Bauvorhaben. „Insgesamt sind wir mit dem baulichen Fortschritt an den vier Schulen im bevölkerungsreichsten Stadtteil sehr zufrieden“, erklärte Fraktionsvorsitzender Hans-Joachim Kayser.

Pressekontakt: Hans-Joachim Kayser, Tel. 02941 21162

2015-08-05_GF-Schulen

Die SPD-Vertreter lassen sich von Projektleiterin Brigitte Schlaaff die Deckenkonstruktion der Mensa am Dusternweg erklären. Foto: SPD/Freigang

 

2015-08-05_GF-Schulen-Gesamtschule

Die SPD auf dem Geländer der neuen Gesamtschule an der Pappelallee. Foto: SPD/Freigang

2015-08-05_GF_Ausklang

Die Genossinnen und Genossen beim gemütlichen Ausklang des Treffens. Foto: SPD/Freigang.

 

 

Kategorien: Bauen und Verkehr, Jugend, Presse, Schule und Weiterbildung, SPD-Fraktion Lippstadt, Stadtentwicklung | Stichwörter: , , , , , , , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.