Aktuelle Nachrichten
200 Fragebögen ausgefüllt

Lippstadt (spd). Über 200 Kunden des Lippstädter Wochenmarktes haben am vergangenen Samstag (15.8.) den Fragebogen der Lippstädter SPD ausgefüllt.

Wie oft gehen Sie auf den Lippstädter Wochenmarkt? Wie zufrieden sind Sie mit dem Angebot? Und der Frische der Produkte? Was fehlt Ihnen? Diese und andere Fragen stellten die Sozialdemokraten den Kunden des samstäglichen Marktes und stießen auf große Resonanz. Über 200 Fragebögen wurden ausgefüllt und werden nun ausgewertet.

„Wir sind sehr zufrieden und haben viele gute Gespräche geführt, wie man den Wochenmarkt noch verbessern könnte“, zieht Stadtverbandsvorsitzende Marlies Stotz ein positives Fazit zum Auftakt der Kampagne; „neben den Kunden werden wir in Kürze auch mit den Händlern über unseren Markt sprechen und herausfinden, wie diese die Rahmenbedingungen beurteilen und welche Ideen sie haben, um die Attraktivität zu steigern.“ Denn schließlich bringe der Wochenmarkt Menschen in die Stadt und trage zur Belebung der Innenstadt  nicht unerheblich bei. Auf der Grundlage der Ergebnisse, sowohl aus den Fragebögen wie dem Gespräch mit den Händlern, wollen die Lippstädter Sozialdemokraten dann weiter klären, welche Handlungsfelder und konkreten Maßnahmen sie anstoßen wollen.

Bürgerinnen und Bürger, die an der Fragebogenaktion nicht teilnehmen konnten, aber Anregungen, Wünsche und Ideen zur Verbesserung haben, können diese per E-Mail an info@spd-lippstadt.de an die SPD übermitteln. Oder schreiben Sie uns hier einen Kommentar (Das Formular finden Sie am Ende dieses Blogs, bitte scrollen).

P1080499

P1080483P1080485  P1080482

Die Ratsmitglieder in vielen anregenden Gesprächen mit Bürgerinnen und Bürgerinnen. Foto: SPD/Freigang.

Pressekontakt: Marlies Stotz, Tel. 02941 5385

Kategorien: Freizeit, Presse, SPD-Stadtverband Lippstadt, Stadtentwicklung, Wirtschaft | Stichwörter: , , , , , , , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.